Zur Ausstellung: „Ma Tovu...“

Ausstellung in den Synagogen in Schwaben: „Wie schön sind deine Zelte, Jakob …“

Die Synagoge in der Halderstraße gehört zu den herausragenden Baudenkmälern Augsburgs. Der Monumentalbau vom Anfang des 20. Jahrhunderts ist ein eindrucksvolles Zeugnis deutsch-jüdischer Kultur in Bayern. Von den einstmals vielen Synagogen im Gebiet des heutigen Regierungsbezirks Bayerisch-Schwaben sind heute in der Regel nur noch Fragmente übrig, da sie bis auf wenige Ausnahmen alle in der NS-Zeit zerstört und nach Kriegsende umgebaut oder abgerissen wurden.

2013 übernahmen die FRIENDS die Umsetzung einer Ausstellung, die von Souzana Hazan in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Kulturmuseum für das Netzwerk Historische Synagogenorte erarbeitet worden ist.

Die Ausstellung präsentiert die Synagogen von 15 Orten und zeichnet an ihnen die Entwicklung der Synagogenarchitektur nach. Ziel ist, ein Bewusstsein für die Synagogen in Bayerisch-Schwaben zu wecken, auf die Besonderheiten ihrer Architektur aufmerksam zu machen und das Verständnis dafür zu vertiefen, dass jüdische Geschichte Teil der Heimatgeschichte ist.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein flexibel gestaltetes Ausstellungssystem entwickelt, das gegen Gebühr ausgeliehen werden kann. Es besteht aus 21 Bannern und kann individuell an die jeweiligen vorhandenen Räume angepasst werden. Jedes Banner im Format 100 x 200 cm ist als Roll-Up gestaltet. Es besteht aus einem stabilen Aluminiumgehäuse mit ausstellbarem Fuß und ist mit einem Klemmspot zur Beleuchtung ausgestattet.

Zusätzlich haben die FRIENDS neutrales Werbematerial, wie Plakate (Format A3, A2 und A1) und DINlang-Einladungskarten, gestaltet. Sie wurden dem Jüdischen Kulturmuseum ebenso wie Aufkleber für die Plakate und Einleger für die Karten als Vorlage zur Verfügung gestellt, die individuell mit Terminen und Ausstellungsorten bedruckt werden können. Eine 32-seitige Begleitbroschüre gehörte ebenso zum Projekt-Portfolio wie eine Bewerbungsbroschüre zum Verleih, die an Schulen verschickt wird.

 

Aktuelles

Worüber wir uns den Kopf zerbrechen und was sonst noch alles passiert bei den FRIENDS

FRIENDS NEWS NR 13 – KI INSIDE

Auf elf von 24 Seiten in unserem FRIENDS-Magazin zeigen wir, welche Stellenwert das Thema KI in unserem Agenturalltag hat. Was vor einem Jahr die Menschen noch elektrisierte, wird zur Selbstverständlichkeit, und das Entwicklungstempo ist enorm. Doch auch über Print, neue Partner und Agentur-Interna berichten wir in der Online-Version. Die gedruckte Ausgabe können Sie unter hallo@friends.ag bestellen .

Pinos Agenturtag

Drei Fellschnauzen gehören zum FRIENDS-Team: Pino, Sketa und Bilbo. Wie ihr Agenturalltag aussieht, zeigt uns Pino – natürlich mithilfe von KI und einer GoPro.

Mayser-Buswerbung auf Platz 1

FRIENDS-Kunde Mayser beauftragte uns für den Standort Ulm auf den Bussen dafür zu werben, bei Mayser an Bord zu gehen. Das FRIENDS-Konzept überzeugte nicht nur den Kunden, sondern auch die Teilnehmer am regelmäßigen Voting der KWS, dem Spezialisten aus Stuttgart für Verkehrsmittelwerbung.