Souverän unterwegs

Mit den Sprachführern und Mitmachbüchern für Reisefreaks

Sie liefern jede Menge Input, sind Guide und kreatives Workbook in einem: Die coolen neuen Mitmach-Sprachführer von Langenscheidt in vier Sprachen. Sie stecken voller Ideen für ungewöhnliche Entdeckungen und Erlebnisse, mit denen sich der Landesalltag abseits der Touri-Pfade entdecken lässt.

Monatelang haben die FRIENDS an diesem Projekt gearbeitet und gefeilt, mit viel Liebe zum Detail. Der Spaß für die Nutzer am Lesen und Lernen hatte dabei höchste Priorität. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rätsel, Fun Facts, Ausmalbilder, lustige Redewendungen, Kulinarik und Flirt-Tipps – von allem ist etwas dabei.

Ausgezeichnetes Design

144 Seiten, jede einzelne davon so liebevoll wie sorgfältig entsprechend dem Briefing der Sprachprofis von Langenscheidt gestaltet und getextet.

Beim German Design Award 2019 hat der Mitmachsprachführer Englisch im Februar 2019 eine „Special Mention“ geholt – für besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen. We feel very honored!

Viele individualisierbare Bastel-Seiten machen die Hardcover-Mitmach-Sprachführer zum ganz persönlichen Reise-Erinnerungsstück.

Holy Moly? – ¡Ay, Caramba!

Zusätzlich wurden die ersten zwei A4-Mitmachbücher einer ganz neuen Serie entwickelt: Mit „Holy Moly!“ (Englisch) und „Ay, Caramba!“ (Spanisch) wird das Vokabel- und Grammatiklernen zum Megaspaß! Auf jeweils 96 Seiten können sich Sprachfreaks hier austoben. Die witzigen und kurzweiligen Inhalte wurden von der Langenscheidt-Redaktion geliefert und von den FRIENDS kreativ mit Illustrationen und Typogafie zu einem außergewöhnlichen Produkt designt.

Aktuelles

Worüber wir uns den Kopf zerbrechen und was sonst noch alles passiert bei den FRIENDS

Alles neu bei den FRIENDS!?

Neuer Name, neues Outfit, neue Website – seit Ende Januar 2020 sind wir draußen mit unserem neuen Auftritt! Ab sofort heißen wir FRIENDS Menschen Marken Medien, Agentur für Kommunikation, Marketing und Werbung, kurz: die FRIENDS.

Lokales SEO – Wie werde ich besser gefunden?

Was für Firmen früher die Gelben Seiten waren, ist heute Google My Business. Die Einträge werden bei der Google-Suche angezeigt, auch wenn man selbst nicht aktiv geworden ist: Google erstellt sie für die meisten Unternehmen automatisch. Bei der lokalen Suche ist das Google My Business Profil einer der wichtigsten Rankingfaktoren.

ePrivacy-Verordnung und Cookies

Ähnlich wie die DSGVO vor einem Jahr (Mai 2018) hängt nun das nächste Damoklesschwert über vielen Websitebetreibern: Die ePrivacy-Verordnung (ePV), welche die EU aller Voraussicht nach noch dieses Jahr in Kraft setzen wird. Auch was den Einsatz von Cookies betrifft, wird sich dann einiges ändern. Davon sind alle Betreiber von Websites betroffen, die ihre Dienste an Nutzer innerhalb der EU richten, also auch Social Media-Unternehmen wie Facebook, die ihren Sitz in den USA haben.